Go to Top

Platz Eins bei der IHK Wahl

Emilio Paolini erreicht Platz Eins in seiner Wahlgruppe bei der Wahl zur IHK Vollversammlung

Bis zum 11.06.2012 hatten Berliner Unternehmen die Möglichkeit, die Mitglieder der IHK-Vollversammlung neu zu wählen.

Um die 98 Plätze in dem Unternehmerparlament hatten sich in 20 Wahlgruppen insgesamt 222 Kandidatinnen und Kandidaten beworben. Als geschäftsführender Gesellschafter der d-hosting GmbH stellte sich Emilio Paolini zur Wahl in der Wahlgruppe 18 (Informationstechnik). Fast 13.800 Unternehmen konnten hier ihre Vertreter für die Vollversammlung wählen.


Als ich mich entschlossen habe zusammen mit anderen Unternehmern unter dem Dach der Initiative pro-KMU zur IHK-Wahl anzutreten war mir natürlich klar, das viele Berliner Unternehmer endlich eine Veränderung des bestehenden ‚Systems IHK‘ wünschen, aber ich hätte niemals gedacht, das mich meine Wahlgruppe direkt auf Platz Eins der Liste wählt. Vielen Dank dafür!

, erklärt Emilio Paolini.

Die Vollversammlung ist das höchste Gremium der IHK. Sie bestimmt die Richtlinien der Arbeit, legt die Höhe der Beiträge fest und beschließt den IHK-Haushalt. Außerdem wählen die ehrenamtlich tätigen Vollversammlungsmitglieder das Präsidium einschließlich des Präsidenten.

Die Initiative proKMU bereitet sich nun auf den Einzug in die IHK Vollversammlung vor. Die konstituierende Sitzung wird am 5. September 2012 stattfinden. Bis dahin erarbeitet proKMU ein Konzept für die eigene Organisation und das weitere Vorgehen in der Vollversammlung. Parallel werden gemeinsame Kommunikationsstrukturen für interessierte Unternehmer und Mitglieder der Vollversammlung aufgebaut.